News Archiv - Sternstunden

Go to content

Main menu

News Archiv

News Archiv

 

Expedition Sternenhimmel auf Arte
August 2017 - Der Fernsehsender Arte hat Bernd Pröschold nach Norwegen begleitet. Dabei ist eine 42-minütige Dokumentation entstanden, die am 29. August ausgestrahlt wird. Die Dokumentation ist Teil der Sendereihe "Expedition Sternenhimmel" mit den folgenden Sendeterminen (jeweils um 18:35):

Mo 28.08. Unterwegs zur Milchstraße – Australien (mit John Goldsmith)
Di 29.08. Zur dunkelsten Nacht Skandinaviens (mit Bernd Pröschold)
Mi 30.08. Dem Universum ganz nah – Chile (mit Babak Tafreshi)
Do 31.08. Zur Sonnenfinsternis nach Indonesien (mit Gernot Meiser)
Fr 01.09. Zu den Polarlichtern Kanadas (mit Yuichi Takasaka)

Ausstellung von Tomás Saraceno in Mexiko
Juli 2016 - Im MARCO Museum in Mexiko hat die Ausstellung Ciento sesenta y tres mil años luz  (163.000 Lichtjahre) des Installationskünstlers Tomás Saraceno eröffnet. Die Ausstellung präsentiert unter anderem astronomische Zeitrafferaufnahmen, die am Salar Uyuni in Bolivien aufgenommen wurden. Umgesetzt wurden die Aufnahmen von Bernd Pröschold und dem deutschen Wissenschaftsjournalisten Jan Hattenbach. Hier kann man ein Teaser-Video zur Ausstellung anschauen.

International Nightscape Conference
Sept 2015 - Vom 29. September bis zum 2. Oktober wird auf La Palma die International Nightscape Conference stattfinden. Es ist die erste internationale Konferenz, die dem Thema Nachtlandschaften gewidmet ist. Eingeladen sind Fotografen und Künstler, die den Nachthimmel und unsere nächtliche Umgebung in ihrer Arbeit verbinden. Bernd Pröschold zählt zu den Rednern.

Zeitraffer Kamerakran
März 2015 - Um Kamerafahrten im Zeitraffertempo zu realisieren, kommen häufig Motion Slider zum Einsatz. Die Kamera gleitet dabei langsam über eine etwa 2m lange Schiene. Allerdings sind mit derartigen Slidern nur Fahrten seitlich zum Motiv möglich und der Verstellweg ist meist auf 2m beschränkt. Erheblich vielseitiger sind Kamerakräne: Die Kamera kann sich direkt auf ein Motiv zubewegen oder vom Boden in die Höhe fliegen. Der von Bernd Pröschold konstruierte Zeitraffer-Kran hat einen horizontalen Verstellweg von 7,85m und einen vertikalen Verstellweg von 4,25m: zum Demovideo

360° Luftbild Panorama
August 2014 - Schwerelos im Raum zu schweben war bislang ein Privileg von Astronauten. Zumindest visuell kann dieses Gefühl nun jeder erleben: In Pröscholds neuen 360° Luftbild Panoramen kann der Betrachter zwischen Sternenhimmel und Landschaft navigieren. Hier eine Aufnahme aus der Chamagne in Nordfrankreich.

DVD "Kreationen der Raumzeit"
Mai 2014 - Nach dreijährigen Dreharbeiten ist sie endlich erschienen: Pröscholds neue DVD "Kreationen der Raumzeit". Wie gewohnt erwarten den Zuschauer spektakuläre Zeitrafferaufnahmen mit musikalischer Untermalung. Dazu werden (optional) Schöpfungsmythen uralter Kulturen erzählt. Die Premiere findet am 10. Mai auf dem ATT in Essen statt. Hier geht es zum Trailer.

Fliegende Zeitraffer-Kamera
Januar 2014 - Kameraflüge liefern traditionell besonders eindrucksvolle Bilder. Diese Technik gibt es nun auch für Zeitrafferaufnahmen. Die Kamera schwebt dabei mehrere Stunden über einer Szenerie und bewegt sich mit sehr geringer Geschwindigkeit durch die Luft. Hier geht es zu den Aufnahmen: Flyscapes.

Sternstunden.net in neuem Look

August 2013 - Ab sofort präsentiert sich sternstunden.net in neuem Design. Alle Zeitrafferfilme sind nun in einer Auflösung von 1.024 x 576 Pixeln online abrufbar. Auf der Startseite erscheint von nun an wöchentlich eine besondere astronomische Landschafts-Fotografie.

Fotoworkshop in Norwegen
Mai 2013 - Vom 8. bis 15. September findet am Femundsee der Fotoworkshop "Sterne des Nordens" statt. Landschafts- und Astrofotografie-Begeisterte dürfen auf einen absolut dunklen Sternenhimmel, phantastische Lichtstimmungen und natürlich auch auf Polarlichter hoffen. Der Workshop wird von Bernd Pröschold und dem bekannten Finsternis-Fotografen Gernot Meiser geleitet. Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden sich hier: elga.pdf.

Polarlichter im Planetarium Münster
April 2013 - In der neuen Show "Tag und Nacht" zeigt das Planetarium Münster, welche Phänomene man mit bloßem Auge am Himmel beobachten kann. Zu sehen sind auch einige der weltweit ersten Allsky Polarlichtaufnahmen in Fulldome-Qualität. Die Bilder wurden von Bernd Pröschold in Finnland aufgenommen.

Sternstunden als Bildschirmschoner
Mai 2012 - Back to the roots. Fünf Motive von Nachtlandschaften, die nacheinander eingeblendet werden. Kein Schnick-Schnack. Das ist der Sternstunden-Bildschirmschoner. Hier geht es zum Download (15 MB). Die Anwendung läuft auf Windows Betriebssystemen.

Neue Sternstunden DVD und Blu-ray erschienen
Oktober 2011 - Nach zweijährigen Dreharbeiten ist die neue Sternstunden DVD "Landschaften im Rhythmus des Kosmos" erschienen. Neben 17 astronomischen Zeitrafferaufnahmen enthält sie auch ein Making-of und ein Booklet mit einem Begleitwort von Ranga Yogeshwar. Die Blu-ray-Variante bringt den Betrachter in den Genuss von besonders vielen Bilddetails.

Ars Electronica eröffnet TWAN-Ausstellung
Oktober 2011 - Am Ars Electronica Center in Linz hat die erste vollkommen digitale Ausstellung des Fotografen-Netzwerkes TWAN begonnen. Zahlreiche Leinwände und Bildschirme zeigen die astronomischen Landschaftsaufnahmen der TWAN-Fotografen in Formaten bis zu 16x9 Metern. Protagonisten der Eröffnungsfeier waren Babak Tafreshi, Gernot Meiser, David Malin, Tamas Ladani und Bernd Pröschold.

Kalender "Sternenhimmel 2012"
Juli 2011 - Der Kalender "Sternenhimmel 2012" zeigt 12 besonders beeindruckende Nachtlandschaften im A3 Format. Er ist im Weitsicht-Verlag erschienen und kann hier bestellt werden.

Seminar am Kölner Filmhaus
November 2010 - Am 20. November gibt Bernd Pröschold einen ungewöhnlichen Einblick in seine Arbeit als Zeitrafferfotograf. Die Veranstaltung gliedert sich in Diavortrag, Technikschulung und Praxisteil. Anmeldung über das Kölner Filmhaus.

Sternstunden als Diavortrag
August 2010 - Ab sofort können die Sternstunden als Diavortrag gebucht werden. Bernd Pröschold präsentiert eine Auswahl seiner spektakulärsten Aufnahmen. Die Zuschauer lernen astronomische und landschaftliche Phänomene kennen und erfahren die ein oder andere Anekdote von den Dreharbeiten. Vortragsdauer: ca. 90 Min.

Chile-Expedition erfolgreich
Juni 2010 - Mit reicher Bildausbeute ist Bernd Pröschold aus dem Lauca Nationalpark in Chile zurückgekehrt (Sterne, Filme 22-24). Unter anderem gelang eine Zeitrafferaufnahme von den berühmten Zwillingsvulkanen Prinacota und Pomerape. Drei mehrstündige Aufstiege waren erforderlich, um die gesamte Foto- und Camping-Ausrüstung zum Aufnahmestandort in 5.000m Seehöhe zu bringen.

Mit Quarks & Co in den Alpen
März 2010 - Wie gelangt man ohne Flugzeug über die Wolken? Gute Karten hat man in Winternächten in den bayerischen Alpen. Ein Kamerateam von Quarks & Co hat Pröscholds Arbeit über einem Meer aus Hochnebel begleitet. Ausgestrahlt wird der Beitrag am 23.März ab 21:00 im WDR.

Besucherrekord auf sternstunden.net
November 2009 - Innerhalb der vergangenen 12 Monate konnte sternstunden.net über 27.000 Besuche verzeichnen - ein neuer Rekord.

Zu Gast auf dem Hohen Sonnblick
Oktober 2009 - Aufgrund seiner abgeschiedenen Lage in den Hohen Tauern ist der Sternenhimmel über dem Hohen Sonnblick besonders dunkel. Um dort arbeiten zu können, erhielt Pröschold eine Genehmigung zur Benutzung der Materialseilbahn. Nach einem erfolglosen Versuch im Frühjahr gelang diesmal eine fehlerfreie Aufnahme (Sterne, Film 19).

Mysteriöses Objekt in Zeitraffer aus Norwegen
September 2009 - Pröscholds jüngste Aufnahme aus dem Ringebu-Fjell in Norwegen zeigt ein unerklärliches Objekt. Nach Analyse von Animation und Detailausschnitt haben Experten keine plausible Erklärung für die Erscheinung. Satelliten werden gewöhnlich nicht punktförmig sondern als Strichspur abgebildet.

Großbildprojektion im Herzen von Köln
März 2009 - Vom 27. März bis zum 14. April präsentiert Globetrotter das Mobile Planetarium von Bernd Pröschold. Eine 4,5m² Bildfläche und ein hochauflösender Projektor lassen den Betrachter in kosmische Dimsensionen eintauchen.

Mit Schweizer Fernsehen am Matterhorn
März 2009 - Für das Projekt TWAN filmte Pröschold die Wintermilchstraße und den Mondaufgang über dem Matterhorn. Das Schweizer Fernsehen berichtet in der Sendung Einstein am 12. März.

DVD
Februar 2009 - Frisch aus dem Presswerk kommt Pröscholds neu produzierte DVD "Sternstunden - Der Nachthimmel im Zeitraffer". 61 Minuten lang kann der Betrachter mit klassischer Musik in kosmische Dimensionen eintauchen. Mit 8-seitigem Begleitheft.

Der WDR berichtet in Hier und Heute

Januar 2009 - Die Hier und Heute Sendung vom 5. Januar stand ganz im Zeichen des "Nordlichtjägers" Bernd Pröschold.

Lange Nacht der Museen
November 2008 - Am dritten November präsentiert Bernd Pröschold seine Arbeiten anlässlich der Langen Nacht der Museen in der Volkssternwarte Köln. Mehrere Hundert Besucher werden erwartet.

Zurück aus Namibia
November 2008 - Um unter südlichen Sternen arbeiten zu können, ist Pröschold nach Namibia gereist. Die dabei entstandenen Filme zeigen Motive wie das Zodiakallicht, die Magellanschen Wolken und die faszinierende Landschaft des NamibRand Nature Reserve (Sterne, Filme 11-14).

TV
September 2008 - Am 5. September 2008 berichtet Nano (3-Sat, 18:30 Uhr) über die jüngste Norwegenreise von Bernd Pröschold.

Fachpresse
September 2008 - NaturFoto ist ein führendes Fachmagazin für Naturfotografie. In der Augustausgabe schreibt Pröschold über "Die Entdeckung der Nacht".

Kino
September 2008 - Endlich erreicht die Digitalisierung die Kinos. Die neue Technik verwandelt die Lichtspielhäuser in multimediale Veranstaltungssäle. Im Pilotprojekt Cine Live im Kölner Cindom erprobt vom 3. Oktober an ein interdisziplinäres Team die neuen Möglichkeiten. Mit von der Partie: Die Sternstunden.

Jahr der Astronomie
August 2008 - Die Arbeiten von Bernd Pröschold wurden für das Projekt TWAN (The World at Night) ausgewählt. TWAN ist offizielles Projekt des Internationalen Jahres der Astronomie 2009 der UNESCO. Die Arbeiten der TWAN-Fotografen zeigen den Nachthimmel über den Stätten des Weltkulturerbes und den faszinierensten Landschaften der Erde. Geplant sind verschiedene Publikationen (Print, TV, DVD, Internet) sowie ein internationales Ausstellungsprogramm.

 
 
Back to content | Back to main menu